Sie sind hier: Start / Logistics Planning & Project Management / Life-Cycle-Betreuung

Life-Cycle-Betreuung

Gewährleistungsmanagement

Realisierungen von Logistikprojekten – gleich ob Neuanlage oder Modernisierung – werden immer mit einer Abnahme abgeschlossen. Dabei werden dann intensiv die zugesicherten Eigenschaften getestet, die Lieferqualität geprüft und die Durchsatzleistungen und Verfügbarkeiten ermittelt. Ist alles vollständig in Ordnung und liegt die Dokumentation vor, kann der Betreiber dem Lieferanten die Abnahme erteilen und die Anlage operativ nutzen.

Treten dann noch Mängel auf, kann der Betreiber diese im Rahmen der Gewährleistung beheben lassen. So weit so gut, doch was geschieht danach, wenn die 12, 24 oder 60 Monate Garantie abgelaufen sind? Eine Prüfung, ob der Lieferant aus der Gewährleistungspflicht „entlassen“ werden kann erfolgt in den seltensten Fällen, doch das kann fatale und kostenintensive Folgen haben, nämlich insbesondere dann, wenn die Anlage störungsanfällig ist oder sich „provisorische“ Prozesse, ad-hoc-Fehlerhandling oder ineffiziente Anlagenbedienung im Alltag „eingeschlichen“ haben. Technische Mängel bleiben u. U. vom Betreiber unbemerkt, besonders wenn der Lieferant die Wartungen innerhalb der Gewährleistungen durchgeführt hat.

Wir bieten deshalb Nachabnahmen in Form eines „Gewährleistungschecks“ an. Dieser erfolgt bei laufendem Betrieb anhand von Sichtkontrollen der technischen Einrichtungen, Einsicht in die Dokumentation, Beobachtung der Prozesse und unter Berücksichtigung der Gesetze, Verordnungen und Regeln, die speziell für Logistikanlagen gelten. Die Inspektionsergebnisse werden entsprechend protokolliert.

Mit unserem Service „Gewährleistungscheck“ wird geprüft, bestätigt und dokumentiert, dass die Logistikanlage auch zum Gewährleistungsende vertragskonform funktioniert und in einem unbedenklichen Zustand ist.

Retro-Fit/Modernisierung

In der schnellen  und modernen Welt und Logistik 4.0 gibt es immer noch die „guten alten“ Logistikanlagen mit Hochregallager und Fördertechnik, die seit vielen Jahren laufen und laufen und laufen.

Allerdings haben sich Gesetze, insbesondere im Bereich Betriebssicherheit, geändert und Nur durch Wartung und Instandhaltung der Anlage kann die Einhaltung dieser Gesetze nicht gewährleistet werden. Zudem häufen sich mit steigendem Alter die Stillstandzeigen aufgrund von Materialermüdung und dem damit verbundenen Austausch von einzelnen Komponenten. Die Häufigkeit ungeplanter Reparaturen übersteigt die der geplanten Reparaturen.

Zusätzlich sind Antriebe und Steuerung alter Anlagen den aktuellen Veränderungen an Auftrag- und Artikelstruktur meist nicht angepasst worden, wodurch Ihr Unternehmen einen Wettbewerbsnachteil erleiden kann.

Spätestens an diesem Punkt ist die Zeit für ein Retro-Fit bzw. für eine Modernisierung gekommen. Ergebnis einer Modernisierung ist eine leistungsfähigere und ausfallsicherere Anlage, die auf die aktuellen Logistikprozesse und -anforderungen abgestimmt ist.

Modernisierung

Beim Thema Modernisierung unterstützt die Logistikberatung Neef GmbH Sie gerne in folgenden 5 Bereichen:

Planung
Durchführen einer Ist-Analyse mit Auswertung der Ist-Daten zur Ermittlung und Festlegung der Soll‑Daten. Ganz gleich welche Anlagenteile ausgetauscht werden möchten, ob das LVS, der MFR, die Steuerung, Förder- und Lagertechnik oder der Stahlbau, wir entwickeln mit Ihnen Konzepte mit best-practise-Lösungen, die mit Kosten-Nutzen-Analysen abgerundet werden.

Steht das Konzept fest, werden die notwendigen Maßnahmen definiert und entsprechende Gewerke ausgeschrieben und vergeben. Damit die Realisierung ohne Probleme abläuft unterstützen wir Sie anschließend gerne beim Projektmanagement, um Stillstandzeiten zu minimieren und Ihre Anlage so schnell und sicher wie möglich in ihr zweites Leben zu begleiten.
 

Austausch

Modernisierungen, ganz gleich ob auf Software- oder Hardwareebene erfordern den Austausch einzelner Komponenten der Anlage. Die auszutauschenden Anlagenteile lassen sich in folgende vier Gruppen unterteilen:

  • IT, EDV, LVS, MFR
  • Steuerung
  • Elektrik, Antriebstechnik
  • Mechanik

Optimierung

Eine Optimierung Ihrer Anlage kann Ihnen, je nach Wunsch, mehrere Parameter verbessern und so die Effizienz Ihrer Anlage erhöhen. So kann durch eine Modernisierung der Anlage die Anlagenleistung erhöht werden, wodurch der Einsatz neuer und zuverlässigerer Anlagenteile wartungsbedingte Stillstände reduziert und die Verfügbarkeit erhöht.

Restrukturierung
Eine Restrukturierung Ihrer Anlage bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Anlage „irgendwie nicht ganz rund“ läuft und Ihre Logistikprozesse historisch gewachsen und komplexer geworden sind. Wird zudem noch veraltete Technik verwendet, lohnt es sich eine Restrukturierung im Zuge einer Modernisierung in Betracht zu ziehen. Dabei betrachtet die Logistikberatung Neef GmbH folgende Punkte:

  • Materialflussoptimierung
  • Anpassung der Lagergeometrie
  • Steigerung der Lagerkapazität
  • Veränderungen der Fördertechnik

Hochlauf

Nach Abschluss der Installationsarbeiten beginnt die Hochlaufphase in der die neuen Komponenten nach und nach scharf geschaltet werden und mit dem Feintuning der Anlage begonnen wird. Nur durch gute Planung und durchdachtes Projektmanagement ist ein gutes Gelingen sowie ein reibungsloser Ablauf der Hochlaufphase möglich. Wir unterstützen Sie gerne mit den folgenden Leistungspunkten:

  • Start-Up-Management
    • Pflichtenhefterstellung und –überprüfung
    • Claimmanagement
    • IBN-Begleitung
    • Fachbauleitung
  • Ablösestrategie
    • Notfallstrategie
    • Umstellungsszenario
  • Umbau unter „rollendem Rad“
    • strikte Einhaltung und Überwachung der vorgegebenen Umbautermine
  • Zwischen- und Endabnahmen
    • Begleitung
    • Koordination
    • Überwachung

Aktuelles

Neues aus dem Logistikblog | » Alle Beiträge anzeigen

  • LogiMAT 2017 - Ein voller Erfolg

    Logistikberatung Neef GmbH mit LogSIStics und neuem Stand das 10. Jahr in Folge auf der LogiMAT.

    weiterlesen
  • Logistikberatung Neef mit neuem Internetauftritt

    Pünktlich zum Start der LogiMAT 2017 erscheint die Homepage der Logistikberatung Neef GmbH mit komplett überarbeitetem Inhalt und Design.

    weiterlesen
  • Unitechnik und Logistikberatung Neef luden zum Ersten Unitechnik-Logistiktag in Dubai ein

    Dubai

    Gemeinsam mit dem Generalunternehmer Unitechnik veranstaltete die Logistikberatung Neef im Distributionszentrum von Integrated National Logistics (INL) den ersten Unitechnik‑Logistiktag unter dem Motto „Evaluate and Increase Warehouse Efficiency“ zu dem 45 Fachbesucher aus unterschiedlichen Branchen erschienen.

    Als Gastgeber stellte Agnatius Scholtz, Head of Operations bei INL zu Beginn das Geschäftsmodell von INL vor und sprach von den Herausforderungen der steigenden Nachfrage von hochverfügbaren tiefgekühlten Lebensmitteln im arabischen Raum und den damit verbundenen erforderlichen Maßnahmen, die diesbezüglich bei INL ergriffen wurden.

    ...
    weiterlesen

Nähe ist uns wichtig

Ihr direkter Weg zu uns

Logistikberatung Neef GmbH

Wittgensteiner Straße 73, 57271 Hilchenbach
Telefon:  0 27 33 / 12 48 48 - 0
E-Mail-Adresse: